Im Frühjahr 2017 wurden wir von Familie Warnke angefragt, ob wir für deren Fläche ein paar Bäume liefern können. Das Projekt ist für uns so interessant, dass wir nicht nur Bäume geliefert haben, sondern auch die schon vorhandenen in unser Pflegekonzept für Bestandsflächen des Pomarium mit aufgenommen haben. Das sind dann ca. siebzig weitere Bäume mit fast ebenso vielen Sorten in unserem Erhaltungsprojekt.

Zur Homepage der Schule geht es hier.